Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Im Rahmen des Zugangs und der Nutzung – mit und ohne Registrierung – der Internetseiten und –dienste von „www.lemkeundschoene.de“ gelten ausschließlich unsere nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der jeweils aktuellen Fassung. Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Datenschutz
Unsere Internetseiten können grundsätzlich ohne Mitteilung der Identität oder persönlicher Daten genutzt werden. Personenbezogene Daten werden wir entsprechend den jeweils geltenden Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten nur zum Zweck der Vertragsabwicklung und Bearbeitung der Anfragen nutzen.

Haftungsausschluss
Die auf unseren Internetseiten abrufbaren Inhalte erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Für ihre Richtigkeit wird keine Gewähr übernommen. Für Schäden, die direkt oder indirekt durch die Benutzung unserer Internetseiten entstehen, haften wir nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Sofern unsere Internetseiten Links zu Internetseiten Dritter enthalten, übernehmen wir für deren Inhalt, insbesondere hinsichtlich der Einhaltung von Datenschutzbestimmungen, keine Verantwortung.

Zahlung/Eigentumsvorbehalt
Die Lieferung erfolgt in der Regel auf Rechnung, zahlbar bei Abholung. Skonto wird nicht gewährt. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Waren aus der selben Bestellung unser Eigentum.

Urheberrecht
Alle auf unseren Internetseiten enthaltenen Texte und Darstellungen, einschließlich dieser AGB, sind urheberrechtlich geschützt. Eine über die bestimmungsgemäße Nutzung hinausgehende Verwendung, insbesondere das Vervielfältigen oder Nachahmen, sind ohne unsere ausdrückliche vorherige Zustimmung untersagt.

Anwendbares Recht / Gerichtsstand
Es findet ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Sollte der Besteller / Nutzer zum Zeitpunkt der Klageerhebung keinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort in Deutschland haben und / oder Kaufmann sein, wird Frankfurt am Main als Gerichtsstand vereinbart.

Salvatorische Klausel
Sofern einzelne Regelungen dieser AGB und / oder der durch sie ergänzte Vertrag unwirksam sein sollten, so bleiben die übrigen Regelungen und / oder der Vertrag gleichwohl wirksam. Die Vertragspartner verpflichten sich in einem solchen Fall, unter Berücksichtigung der beiderseitigen Interessen eine neue Regelung zu vereinbaren, die dem mit der unwirksamen Regelung verfolgten Zweck am nächsten kommt.